1752

" Wir sind kurzfristige Besucher, in dieser Unterwasserwelt. Nur wenige Augenblicke sind uns gestattet, in denen wir erleben, fühlen und aufnehmen dürfen. Die Fotografie hilft uns dabei, diese Augenblicke zu verewigen. Sorgen wir dafür, dass dies auch unsere Kinder und Enkel Live erleben dürfen "

Unterwasserfotografie . Ein faszinierendes Hobby !

Nach dem Einzug der Digitalen Technik möchten immer mehr Taucher ihre Eindrücke festhalten. Moderne Kompakt Kameras mit den dazu passenden Gehäusen schaffen einen preiswerten Einstieg in die Digitale Welt  Unterwasser. Viele VDTL Tauchbasen bieten Einsteigerkurse in die Unterwasserfotografie an. Die Ausbildung ist auf die Kompaktsysteme ausgelegt. In den Theoretischen und Praktischen Lektionen werden  alle notwendigen Kenntnisse vermittelt, wie Umgang und Pflege des Kamerasystems, Aufnahmetechnik und Lichtführung bei Foto und Video,  Sicherung der Daten und Bearbeitung am PC.

Die meisten Kompakt-Kameras beinhalten unter anderen auch eine Full HD Video Funktion. Dadurch verschmilzt das Fotografieren und das Filmen zu einer multimedialen Einheit  Aus Fotografen werden auf einmal Filmer und umgekehrt. Das schafft neue Möglichkeiten in der Dokumentation der Unterwasserwelt.

Die nachträgliche Weiterverarbeitung von Bild und Videomaterial ist ein weiterer Schritt in der multimedialen Ausbildung. Im Vordergrund steht jedoch der Spaß an der Fotografie und der Unterwasserwelt. Den Einstieg in die Unterwasserfotografie finden sie in ihren VDTL Tauchbasen in Schnupperkursen und Lehrgängen. Weiterhin werden  spezielle Fortgeschrittenenkurse, Events und Workshops wie Wrack, Höhlen, Makro und Videoausbildung angeboten.

Zur Personjürgen_bender1

Jürgen Bender
Taucht seit 1992
Ausbildungsstand CMAS ***  Fotoinstruktor *
Webseite
www.weltunterwasser.de

Schon in frühester Jugend begeisterte mich das Meer und das stundenlange Schnorcheln. Die Filme von Cousteau und Hans Hass fesselten mich. Erst spät, 1992, begann ich mit dem Tauchen. Meine erste Unterwasserkamera war eine Motormarine EX. Mit dieser ging ich auf die Unterwasserpirsch. Im Jahr 1998 wechselte ich (schweren Herzens) das Kamerasystem und kaufte mir eine Nikon F90x, ein UK- Germany Gehäuse und einen Subtronic-Blitz. Erst jetzt wurden meine Bilder wettbewerbstauglich. Im Jahre 2000 nahm ich als Mitglied des Deutschen National Teams an den CMAS Weltmeisterschaften für Unterwasserfotografie in Ägypten teil. Im Jahre 2007 stellte ich mein Kamerasystem erneut um und fotografiere heute digital mit einer Nikon D200. Durch Gespräche mit Freunden, ständiges ausprobieren und testen wurden meine Bilder immer besser, was sich auch in den Wettbewerbserfolgen widerspiegelt. Seit einigen Jahren bin ich Ausbilder in Bereich Unterwasserfotografie.

error: Content is protected !!